Blog

Woanders, aber doch dabei. Connect the unconnected.

Unsere Mission lautet „connect the unconnected“ atwork. Unsere Kommunikations-App vernetzt Blue- und White-Collar Mitarbeitende miteinander.

Marco Meister

Weltweit arbeiten rund zwei Milliarden Menschen ohne Büroarbeitsplatz im Unternehmen, für das sie tätig sind. Das sind sogenannte „unconnected employees“. Viele davon sind Aussendienstler und ständig unterwegs. Andere arbeiten in fernen Ländern, und wieder andere sind im Homeoffice tätig, arbeiten Teilzeit oder als Freelancer.

Blue -und White-Collar Mitarbeitende vernetzen

Der Anteil dieser so genannten Non-Desk-Mitarbeitenden, wird in den kommenden Jahren weiter zunehmen. Hinzu kommt, dass genau diese flexible Art des Arbeitens bei jungen Arbeitnehmenden gefragt ist: Sie wollen an ihrer Leistung gemessen werden und nicht daran, wie lange sie an ihrem Bürotisch sitzen.

Für jedes Unternehmen ist die Kommunikation mit Non-Desk-Mitarbeitenden eine echte Herausforderung: Viele haben keinen Firmencomputer und auch keine Firmen-E-Mail-Adresse. Eine Mehrheit kommuniziert deshalb via Smartphone mit den Arbeitskollegen, über WhatsApp oder Messenger. Untersuchungen zeigen aber klar, dass sich die betroffenen Mitarbeitenden einen engeren Austausch mit ihrem Arbeitgeber und generell bessere Kommunikation am Arbeitsplatz wünschen.

Eine App für alle Mitarbeitenden

Bei atwork verfolgen wir die Mission „connect the unconnected“. Es ist unser Ziel, die externen Mitarbeitenden mit dem Rest zu verbinden. Dazu bieten wir verschiedene technologische Lösungen an. So können sich die Mitarbeitenden über unsere Kommunikations-App austauschen und sich auch an installierten Terminals im Unternehmen einloggen. Gerade auch aus Sicherheitsgründen ist es entscheidend, dass Mitarbeitende nicht irgendwelche privaten Dienste nutzen, sondern möglichst firmeneigene, oder zugelassene externe Dienste. Die Abbildung der Organisationsstruktur in der App macht eine gezielte Verteilung der Inhalte an die verschiedenen Standorte, Abteilungen, Teams und Gruppen möglich. So erhält der oder die Betroffene nur Inhalte, die für ihn oder sie relevant sind.

Mit unserer Kommunikations-App können Mitarbeitende arbeitsplatzunabhängig über sämtliche News auf dem Laufenden gehalten werden. Ein spontaner Apéro findet am Hauptsitz in der Cafeteria statt? Kein Problem, die Einladung geht zeitnah auch an die Mitarbeitenden hinaus. Die App informiert alle Beteiligten über organisatorische Angelegenheiten, Mitarbeiteraktivitäten, Umfragen, Veranstaltungen und Ankündigungen. Das Unternehmen kann dafür sorgen, dass beispielsweise neue Mitarbeitende ihren Teams vorgestellt werden, es kann Lob ausgesprochen werden, Geschäftserfolge gefeiert und wichtige Informationen geteilt werden. Das verbindet. Dank den massgeschneiderte Softwarefunktionalitäten der App ermöglichen wir Unternehmen erfolgreiches des Mitarbeiterengagement.

Egal, ob ein Teil der Mitarbeitenden nur ein Stockwerk tiefer oder in einer anderen Stadt arbeitet: Sie gehören dazu und sollen sich fürs Unternehmen engagieren. Die weltweit zwei Milliarden Menschen ohne eigenen Büropult könnten also in Zukunft näher zusammenrücken. Wenn auch nicht örtlich, so doch virtuell. Dank unserer Kommunikations-App schaffen wir Nähe – ohne grossen Aufwand, aber mit einer messbaren Wirkung auf die Zufriedenheit, Effizienz und vor allem das Engagement der Mitarbeitenden.

Connect the unconnected atwork.

With hands, head and heart atwork.

Entdecken Sie mehr Engagement atwork. Gerne führen wir Sie durch eine Produkt-Demo unserer Module und bieten Ihnen individuelles pricing an.