News

Volunty ist jetzt atwork.

Von Volunty zu atwork. Wie alles begann und wohin wir wollen.

Christina Völker

Alles begann 2014 mit einer persönlichen Begegnung. Unser Co-Gründer Marco wollte während seines Studiums etwas Sinnvolles tun und nahm an einem Freiwilligeneinsatz an der Universität St. Gallen teil. Dort lernte er eine 90-jährige Dame kennen und sah, wie erfüllend Freiwilligenarbeit sein kann. Gemeinsam mit Co-Gründer Philipp gründete er einen gemeinnützigen Verein. Es war die Geburtsstunde von Volunty.

Die Geburtsstunde von Volunty

Volunty hat sich weiterentwickelt und ist jetzt atwork.

Nun schlagen wir das nächste Kapitel auf: Aus Volunty wird atwork – «bei der Arbeit». Mit der Mission, Unternehmen dabei zu unterstützen, Mitarbeiterengagement nachhaltig zu fördern und eine generationengerechte Employee Experience zu schaffen, bietet unsere Lösung drei Module pulse, active und connect. Diese basieren auf innovativen Mitarbeiterumfragen in Form von Pulse Checks, und der professionellen Abwicklung interner Mitarbeiteraktivitäten wie Corporate Volunteering, Sport, und Weiterbildungen und eine datensichere Kommunikations-App für Mitarbeitende.

Artificial Intelligence im Employee Engagement

Unser englischer Name unterstreicht unsere Ambition, internationale Firmen anzusprechen. Unsere neue Website www.atwork.ai mit der Endung «.ai», die für «artificial intelligence» steht, repräsentiert den Einsatz von künstlicher Intelligenz in unserer Software, insbesondere im Modul pulse. Mit Standorten in Zürich, Stuttgart und in den USA beschäftigen wir über 20 Mitarbeitende und richten uns  an Grossunternehmen und KMUs in der DACH-Region. Bis dato unterstützen wir mehr als 50 grosse Unternehmen bei der Messung und Förderung von Employee Engagement.

Was von Volunty bleibt

Die prägende Begegnung aus dem Jahr 2014 wird auch in Zukunft der Antrieb für unsere Arbeit bleiben. Doch mit dem Namenswechsel geht die Ausweitung des Themengebietes von reinem Corporate Volunteering hin zu Employee Engagement und die signifikante Erweiterung der Software einher.

In den Anfangsjahren war unser primäres Ziel, Freiwilligenarbeit an Bildungseinrichtungen zu fördern und mittels Online-Plattform hilfsbedürftige Menschen mit SchülerInnen sowie Studierenden zusammenzubringen. Wir wurden wir zum ersten Corporate-Volunteering-Anbieter in der Schweiz. Wir arbeiteten die Interessen und Bedürfnisse der Mitarbeitenden und Unternehmen heraus und verarbeiteten diese in ein massgeschneidertes Corporate-Volunteering-Programm. Dieses einzigartige Programm wurde mit einer Software zur Kommunikation, Koordination und Reporting der Aktivitäten unterstützt sowie einem Serviceangebot, welches die Vermittlung an hunderte lokale soziale Einrichtungen und die Organisation unvergesslicher Einsätze beinhaltet.

In Zusammenarbeit mit ZHAW, unterstützt durch Innosuisse

Seit 2019 hat sich Volunty gemeinsam mit der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) dem Thema Employee Engagement gewidmet. Wir wollten Employee Engagement wissenschaftlich fundiert verstehen und haben daraus Softwarelösungen abgeleitet, die das Engagement in Unternehmen präziser messen und durch gezielte Massnahmen nachhaltig fördern können.

Der Arbeitsmarkt wird sich grundlegend verändern. Schon im nächsten Jahr werden die Milliennials (Jahrgänge 1980 bis 1994) und die Generation Z (1995 bis 2010) die Mehrheit auf dem Schweizer Arbeitsmarkt stellen und ihre eigenen Interessen, Bedürfnisse und Wunschvorstellungen in die Arbeit miteinbringen. In einer Multioptionsgesellschaft, in der Arbeitnehmende ihre Jobs häufiger wechseln, wird Employee Engagement für Unternehmen wichtiger denn je. 

Wir haben als erster Anbieter das Thema Employee Engagement nicht als etwas gesehen, das aus Umfragen an einem Stichtag resultiert, sondern als einen Lebenszyklus: Employee Engagement muss in regelmässigen Abständen wissenschaftlich fundiert gemessen werden, dann müssen konkrete Massnahmen abgeleitet und deren Wirksamkeit evaluiert werden. Dieser innovative Ansatz wird auch von Innosuisse, der schweizerischen Agentur für Innovation, anerkannt und mit Fördersummen im sechsstelligen Bereich für die weitere Forschung und Arbeit im Bereich Employee Engagement belohnt.

Mit uns sind Sie bereit für die Zukunft – atwork.

With hands, head and heart atwork.

Entdecken Sie mehr Engagement atwork. Gerne führen wir Sie durch eine Produkt-Demo unserer Module und bieten Ihnen individuelles pricing an.