Blog

Wie generationsgerechte Employee Experience funktioniert

Was können Unternehmen tun, um die Mitarbeitenden von morgen zu gewinnen?

Marco Meister

Beschäftigte, die während vielen Jahren beim gleichen Arbeitgeber verweilen, manchmal sogar in der gleichen Abteilung, und trotzdem rundum zufrieden sind: Diese Spezies wird langsam rar. Meist gehören solche Mitarbeitende den Babyboomern an. Viele werden in den kommenden Jahren pensioniert. Auch die Vertreter der Generation X, zu der die Jahrgänge 1960 bis 1979 zählen, werden im Arbeitsalltag der DACH-Region schon bald nicht mehr dominierend sein.

Jetzt kommen die Neuen. Schaut man auf die Verteilung der Beschäftigten im Jahr 2025, stellt die Generation X nur noch gut 38 Prozent aller Mitarbeitenden dar. Die Generation Y, zu der die Jahrgänge 1980 bis 1994 zählen, wird dann bereits knapp 36 Prozent ausmachen. Und die Generation Z – Jahrgänge 1995 bis 2010 – wird auf einen Anteil von 23,7 Prozent kommen. Innerhalb der nächsten zehn Jahre stellen die neuen Generationen also eine klare Mehrheit.

generational employee experience

Darauf sollten Firmen reagieren. Heute sind beispielsweise viele Anreize noch auf die Bedürfnisse der Generation X zugeschnitten: Ein Auto auf Firmenkosten, ein schönes Eckbüro für die Chefin oder eine eigene Assistenz für die Projektleitung. Die jüngeren Beschäftigten holt man damit nur noch bedingt ab.

So sind die Generationen Y und Z

Die nächste Generation heisst nicht umsonst Generation Y (ausgesprochen: Why). Zu Deutsch: Generation Warum. Es ist das, was sie wohl am besten beschreibt. Sie sind die Sinnsuchenden.

Auch die Generation Z unterscheidet sich sehr stark von den Vorgängern. Ein wichtiger Punkt ist die Verwässerung von Hierarchien. Sie will mitbestimmen. Neu ist dabei das Tempo: Die Generation Z möchte alles, und zwar sofort. Die digitale Entwicklung hat ihre Ansprüche stark geprägt.

Generationsgerechte Employee Experience

Wir möchten das Mitarbeiterengagement in Unternehmen messen und nachhaltig fördern und eine generationsgerechte Employee Experience schaffen. Entscheidend ist dabei Interessen und Bedürfnisse der kommenden Generationen besser kennenzulernen und richtig darauf zu reagieren. Um echtes generationsbezogenes Arbeiten zu ermöglichen wissen wir, dass direkte und offene Kommunikation mit Mitarbeitenden ausschlaggebend ist, um genau auf deren Bedürfnisse eingehen zu können.

Wir unterstützen Sie dabei mit innovativen Pulse Checks und geeigneten Massnahmen wie Apps für effiziente Mitarbeiterkommunikation und Tools für die Koordination und Abwicklung zielgerichteter Mitarbeiteraktivitäten.

Das Ziel ist, dass erhöhtes Mitarbeiterengagement auch bei den jungen Generationen dazu führt, dass sie ähnlich wie die Boomer viele Jahre lang für ein- und dieselbe Firma arbeiten – und dabei glücklich und zufrieden sind.

With hands, head and heart atwork.

Entdecken Sie mehr Engagement atwork. Gerne führen wir Sie durch eine Produkt-Demo unserer Module und bieten Ihnen individuelles pricing an.